September 3, 2017

Bo und Yu Punkte

Bo und Yu Punkte
\bo ʊnt yu ˈpʊŋktə\

 

 

 

Alle Bo Punkte liegen auf der Vorderseite des Körpers, im Brust- und Bauchbereich. Sie werden auch als Alarmpunkte (Mu Xue) oder Mu-Punkte bezeichnet (jap.: Bo; Mu bedeutet Sammeln). Ähnlich wie die Yu Punkte (Zustimmungspunkte oder auch Shu-Punkte) aktivieren sie Qi, die Energie, und Xue, das Blut, der zugehörigen Organsysteme und dienen sowohl der Diagnose  als auch der Behandlung (in der TCM). Im Shiatsu werden Bo Punkte nicht zur Erstdiagnose benutzt, können diese aber bestätigen.
Über die Bo Punkte kann das Qi des Funktionskreises/ Meridians beeinflusst werden, wobei  die Bo Punkte (Mu Xue – Alarmpunkte) mehr auf den Yin-Bereich wirken. Die Yu Punkte (Shu- Zustimmungspunkte) hingegen mehr auf das Qi, den Yang-Bereich.

Lunge 1   zhōng fŭ – Versammlungshalle der Mitte 

Bo Punkt der Lunge

Lage: Der Akupunkturpunkt liegt 1 PZ unter dem Schlüsselbein in der Vertiefung zwischen dem Pektoral- und dem Deltalmuskel.

Wirkung: Stützt den Funktionskreis Lunge und Milz, senkt das qi pulmonale ab, hilft bei der Schleimumwandlung, lindert Schmerzen im Brustkorb und im oberen Rücken

Ren Mai 17  shān zhōng – Vorhof der Brust

Bo Punkt Pericard

Lage: auf der Mittellinie des Brustbeins, zwischen den Brustwarzen in Höhe des 4. ICR

Wirkung: Reguliert das Qi des Funktionskreises Lunge und senkt gegenläufiges Qi ab, entspannt den Oberbauch und die Leibesmitte, öffnet den Brustkorb, unterstützt das Zwerchfell, tonisiert und reguliert Ki der Lungen und des Herzen

Ren Mai 14   jù què – großer Palast

Bo Punkt Herz

Lage: Auf der Mittellinie des Bauches, am Schwertfortsatz des Brustbeins (processus xiphoideus)

Wirkung: Harmonisiert das Qi des Funktionskreises Herz, senkt das Qi der Funktionskreises Magen und Dickdarm ab, beruhigt den Geist, kühlt Hitze des Herzens, bei Angstzuständen, manischen Phasen, Psychosen und Verdauungsbeschwerden im OB, die durch emotionale Anspannungen ausgelöst sind

Ren Mai 12   zhōng wăn  – Mitte des Magens

Bo Punkt Magen

Lage: 4 PZ oberhalb des Nabels und 4 PZ unterhalb des Zwischenraumes zwischen Schwertfortsatz des Brustbeins und Nabel, also genau in Mitte der Verbindungslinie.

Wirkung: Harmonisiert das Qi des Funktionskreises Magen, senkt dessen Qi ab, tonisiert die Magen – Energie, leitet Feuchtigkeit aus, bei Müdigkeit und dumpfen Magenschmerzen, die durch Essen und Wärme gemildert werden, Klumpgefühl in der Leibesmitte

Leber 14    qī mén  – Tor einer Periode

Bo Punkt Leber

Lage: auf der Medioklavikularlinie zwischen der 6. und 7. Rippe (6. ICR)

Wirkung: stärkt das Qi des Funktionskreises Leber, kühlt das Blut, harmonisiert Leber und Magen, Schmerzen in der Lebergegend, Verdauungsbeschwerden mit starker Magenbeteiligung

Gallenblase 24    rì yuè  – Sonne und Mond

Bo Punkt Gallenblase

Lage: auf der Medioklavikularlinie zwischen der 7. und 8. Rippe (7.ICR)

Wirkung: das Qi der „Mitte“ regulierend, leitet feuchte Hitze aus Gallenblase und Leber

Leber 13    zhāng mén – Tor der Verzierung

Bo Punkt Milz

Lage: im seitlichen Bauchbereich, direkt unter dem freien Ende der 11. Rippe

Wirkung: die Mitte kann gestützt und harmonisiert werden, im Brustkorb blockiertes Qi des Funktionskreises Lunge gelöst, harmonisiert Leber und Milz, bei Abmagerung, Stauungen in der Leibesmitte und im Bauch

Gallenblase 25   jīng mén  – Tor der Hauptstadt

Bo Punkt Niere

Lage: auf der Bauchseite am freien, kaudalen Ende der 12. Rippe

Wirkung: bei Schmerzen im Rücken, in der Hüfte, den Lenden und in den Beinen, Beeinflussung des Nieren Funktionskreises

Magen 25    tiān shū – Zentrum des Himmels

Bo Punkt Dickdarm

Lage: 2PZ (3 Fingerbreit) lateral des Nabels

Wirkung: reguliert und harmonisiert den Fluss von Qi und Xue im gesamten Bauch- und Darmbereich, löst Blockaden auf, mentale Verstörung verursacht durch eine Disharmonie der Magen Energie

Ren Mai 5    shí mén – Steinernes Tor

Bo Punkt 3facher Erwärmer

Lage: 2PZ (3 Fingerbreit) unterhalb des Bauchnabels

Wirkung: stärkt das Ursprungs-Ki, fördert die Umwandlung und Ausscheidung der Flüssigkeiten aus dem Unteren Brenner, bei Unterleibsschmerzen bis in die Bauchmitte ausstrahlend, Neoplasien im Unterleib, Diarrhoe

Ren Mai 4    guān yuán – erste Schranke

Bo Punkt Dünndarm

Lage: Handbreit (3 PZ) unter dem Bauchnabel auf der Mittellinie (Ren Mai)

Wirkung: stärkt den Funktionskreis Niere und die angeborenen Vitalkräfte (qi originale, yuanqi) und reguliert gleichzeitig das Qi, besonders bei der Frauen, stärkt den unteren Brenner und Uterus

Ren Mai 3    zhōng jí – Pol der Mitte

Bo Punkt Blase

Lage: auf der Mittellinie des Abdomens, eine Daumenbreite über dem Rand des Schambeins

Wirkung: bei gynäkologischen Störungen wie z. B. Regelstörungen jeder Art, stechende Unterleibsschmerzen in der Umgebung des Nabels

 

Alle Yu Punkte  (Bei Shu Xue) oder Shu-Punkte (jap.: Yu; Shu bedeutet Transportieren, Weiterleiten) liegen auf der Rückseite des Körpers, auf dem Blasen-Meridian (paramedian der Wirbelsäule). Nach traditioneller chinesischer Vorstellung aktivieren sie Qi, die Lebensenergie, und Xue, das Blut, in den zugehörigen Organsystemen. Auf Grund dieser engen Beziehung werden die Zustimmungspunkte bei Störungen der korrespondierenden inneren Organsysteme druckempfindlich und sind bei Erkrankungen derselben indiziert. Sie dienen damit sowohl der Diagnose wie auch der Therapie. Diese Rücken – Yu – Punkte werden vor allem bei chronischen Erkrankungen eingesetzt.

Ein weiteres Merkmal der Yu-Punkte ist, dass sie verwendet werden, um das Sinnesorgan des entsprechenden Organs zu beeinflussen. Der Bezug zu den Sinnesorgane ist hier auch besonders stark ausgeprägt, deshalb werden sie unter anderem auch bei deren Problemen behandelt. Daneben wirken sie auch als Lokalpunkte bei Rückenbeschwerden.

Blase 13    fèi shù – Zustimmungspunkt der Lunge

Yu Punkt Lunge

Lage: 1,5 Zoll lateral des Dornfortsatzes des 3. BWK

Sinnesorgan: Nase

Wirkung: Unterstützt alle Lungenfunktionen; außerdem bei Erschöpfung und Verkrümmung des Rückrates

Blase 14 jué yīn shù – Zustimmung für das erschöpfte Yin

Yu Punkt Pericard

Lage: 1,5 Zoll lateral des Dornfortsatzes des 4. BWK

Sinnesorgan: Zunge

Wirkung: bei allen Beschwerden, die aufgrund einer Herz-Kreislauf-Disharmonie entstehen;Beklemmung der Brust, Klumpgefühl in der Brust und Leibesmitte, Übelkeit und Brechreiz

Blase 15 xīn shù – Zustimmung des Herzens

Yu Punkt Herz

Lage: 1,5 Zoll lateral des Dornfortsatzes des 5. BWK

Sinnesorgan: Zunge

Wirkung: Hauptanwendung bei mental-emotionalen Problemen; außerdem bei Schlaflosigkeit, Beklemmungsgefühl in der Brust, unterstützt alle Funktionen von Herz und Shen

Blase 18 gān shù – Zustimmungspunkt der Leber

Yu Punkt Leber

Lage: 1,5 Zoll lateral des Dornfortsatzes des 9. BWK

Sinnesorgan: Augen

Wirkung: regt die Leberfunktionen an; bei Reizbarkeit, Jähzorn, Verdichtungen und Verhärtungen im Oberbauch, sowie Schmerzen im Oberbauch und Rücken

Blase 19 dăn shù  -Zustimmungspunkt der Gallenblase

Yu Punkt Gallenblase

Lage: 1,5 Zoll lateral des Dornfortsatzes des 10. BWK

Sinnesorgan: Augen

Wirkung: unterstützt die Gallenblasenfunktion; bei Verdauungsbeschwerden, Neuralgien im Steißbein und Gallenblasenschmerzen

Blase 20 pí shù  – Zustimmung der Milz

Yu Punkt Milz

Lage: 1,5 Zoll lateral des Dornfortsatzes des 11. BWK

Sinnesorgan: Mund

Wirkung: unterstützt alle Funktionen der Milz- Energie; löst Schleim-Blockaden, Erschöpfbarkeit, Abmagerung, Dysenterie, Subluxation 10. bis 12. Brustwirbel (nach Masunaga)

Blase 21 wèi shù  – Zustimmung des Magens

Yu Punkt Magen

Lage: 1,5 Zoll lateral des Dornfortsatzes des 12. BWK

Sinnesorgan: Mund

Wirkung: unterstützt alle Funktionen der Magen- Energie; alle Beschwerden, die den Magen betreffen, Pankreatitis, Hepatitis und Enteritis

Blase 22 sān jiāo shù  – Zustimmung des Drei-Erwärmers

Yu Punkt 3facher Erwärmer

Lage: 1,5 Zoll lateral des Dornfortsatzes des 1. LWK

Sinnesorgan: Zunge

Wirkung: alle Beschwerden, die durch Fehlfunktionen des 3EW ausgelöst werden; Verdichtungen und Verhärtungen im Bauchbereich, Verdauungsstörungen, Steifigkeit von Rücken und Lenden, chr. Beschwerden in einer Brennkammer, Säftehaushalt harmonisierend uvm.

Blase 23 shén shù  – Zustimmung der Niere

Yu Punkt Niere

Lage: 1,5 Zoll lateral des 2. LWK

Sinnesorgan: Ohren

Wirkung: regt alle Nieren Funktionen an; bei allen Nierenbeschwerden, Schwäche der unteren Extremitäten und Lenden, Lumbago, Menstruationsstörungen, Kältegefühl, Schmerzen unterer Rücken,Subluxation 3. und 4. Lendenwirbel (nach Masunaga)

Blase 25 dà cháng shù  – Zustimmung des Dickdarmes

Yu Punkt Dickdarm

Lage: 1,5 Zoll lateral Dornfortsatz 4. LWK, auf der höhe des Beckenkamms

Sinnesorgan: Nase

Wirkung: unterstützt alle Funktionen der Dickdarm Energie; außerdem bei allen Beschwerden des Dickdarms, Schmerzen im unteren Rücken, Menstruationsschmerzen

Blase 27 xiăo cháng shù  – Zustimmung des Dünndarmes

Yu Punkt Dünndarm

Lage: 1,5 Zoll lateral des 1. Sacralwirbels (Höhe des ersten Kreuzbeinlochs – foramen sacrale)

Sinnesorgan: Zunge

Wirkung: alle Beschwerden, die den Dünndarm betreffen; bei Schmerzem am Kreuzbein, Hämörrhiden, kolikartigen Bauchschmerzen u.a.

Blase 28 páng guāng shù  – Zustimmung der Blase

Yu Punkt Blase

Lage: 1,5 Zoll lateral des 2. Sacralwirbels (Höhe des ersten Kreuzbeinlochs – foramen sacrale)

Sinnesorgan: Ohren

Wirkung: unterstützt alle Funktionen des Blasensystems; macht den Rücken beweglich, kräftigt Qi vezicale, bei Unterleibsschmerzen, gynäkologische Neoplasien, lumbo-sacrale Schmerzen

Allgemein
Share: / / /